Integrative Werkstoffsimulation

Kontakt

Ulrich Prahl

Telefon

work
+49 241 80 95821

E-Mail

E-Mail
  Integrative Werkstoffsimulation IEHK

In der Gruppe Werkstoffsimulation steht die Modellierung von Gefüge und Eigenschaften im Vordergrund. Die komplexe Gefügeentwicklung von Stahl bestimmt die Prozesse und die mechanisch-technologischen Eigenschaften von Halbzeugen und Bauteilen. Die integrative gefügebasierte Modellierung von Prozessen und Prozessketten zur Vorhersage der Evolution von Ausscheidungen und Gefügezusammensetzung sowie die quantitative Korrelation von Gefüge und mechanischen Eigenschaften mittels thermodynamisch-kinetischer und thermomechanischer Ansätze spielt eine zunehmende Rolle für ein zielgerichtetes Legierungs- und Prozess-design. Dabei werden sowohl physikalische als auch phänomenologische Ansätze verwendet und kombiniert.